Schnäppchenmarkt
Produktsuche
Bad-Einrichtungen Büro Garderoben Kinderzimmer Küchen Küchen-Zubehör Matratzen Polstermöbel Ruhesessel Schlafsofas Schlafzimmer Seniorenzimmer Speisen Wohnen
Auszeichnung
Informationen

Pressebericht:

Als Anerkennung für kontinuierlich erbrachte Leistungen ist das „Möbelhaus Kramer“ bereits zum vierten Mal in Folge zum „1a Fachändler für den Bereich Möbel und Küchen“ ausge­zeichnet worden. Für die Zerti­fizierung spielen verschiedene Fachhandelskriterien wie ein umfassendes Dienstleistungs­spektrum, gehobene Außen­darstellung und qualifizierte Beratung eine wichtige Rolle. Auch muss ein Produktangebot von Markenherstellern vorhan­den sein.

Auf mehr als 1000 m2 präsentiert Familie Kramer Mö­bel und Einrichtungselemente aus allen Wohnbereichen. Ne­ben seiner Frau Brigitte hat Ge­schäftsführer Hartmut Kramer Tochter Daniela als „staatlich geprüfte Einrichtungsfachbe­raterin“ zur Seite. Besondere Schwerpunkte des Familien­unternehmens sind Küchen­planung und Badgestaltung. Die Zufriedenheit seiner Kun­den belegt das Möbelhaus im Gewerbegebiet Echternhagen mit einer Unterschriftensamm­lung.Und es liegt im Geschäft ein individuelles „1a Leistungs­versprechen“ aus. Geschäfts­leitung und Mitarbeiter haben zudem einen „1a Verhaltens­kodex“ unterschrieben, der sie zum qualifizierten Dienst am Kunden verpflichtet.



Nach 2009 und 2010 erhielten wir auch in diesem Jahr wieder die erstrebenswerte Auszeichnung „1a Fachhändler für den Bereich Möbel und Küchen“ als Anerkennung und Bestätigung kontinuierlich erbrachter Leistungen.
Das macht uns stolz und verpflichtet uns, unseren Weg der Kundennähe auch zukünftig fortzuführen.


Unsere 1a-Fachhändler Auszeichnung aus dem Jahr 2010.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nun schon im 2. Jahr als 1A-Fachhändler ausgezeichnet wurden. Im Jahr 2010 erhielten wir die Auszeichnung sogar doppelt: "Fachhändler Möbel" und "Fachhändler Küchen"

'markt intern', Europas größter Brancheninformationsdienst, unterstützt mittelständische Unternehmen, die einen besonderen Dienst am Kunden bieten, mit der jährlichen Initiative '1a-Fachhändler'.

Der Begriff '1a-Fachhändler' wurde im Januar 2007 vom Deutschen Patent- und Markenamt in München als Marke eingetragen. Mit dem im Jahr 2011 erneuerten Qualitätssiegel bekommen inhabergeführte Unternehmen, die sich zu spezifischen Fachhandelskriterien wie einem umfassenden Dienstleistungsspektrum, exklusivem Service, einer gehobenen Außendarstellung sowie qualifizierter Beratung bekennen und über ein aussagefähiges Produktangebot der Markenhersteller verfügen, die 1a-Urkunde und -Aufkleber verliehen und können sich als 1a-Fachhändler ausweisen. Voraussetzung ist das erfolgreiche Bestehen des 5-stufigen Bewerbungsverfahrens.

Möbelhaus Kramer ist ‚Deutsches Traditionsunternehmen’

Kalletal: Möbelhaus Kramer ist ‚Deutsches Traditionsunternehmen“. Das Möbelhaus erhielt jetzt die entsprechende Urkunde von ‚markt intern’, Europas größtem Brancheninformationsdienst.
Die Initiative „Deutsche Traditionsunternehmen“ startete ‚markt intern’ im Frühjahr 2007, um Endverbrauchern die Vorzüge alteingesessener Unternehmen bewusst zu machen. Je 20 Jahre erfolgreicher Geschäftstätigkeit verleiht ‚markt intern’ eine symbolische Perle. Maximal gibt es 5 Perlen. Möbelhaus Kramer, gegündet 1985 von Hartmut Kramer, kann sich somit für diese 25 Jahre Tradition über eine Urkunde von 1 Perle freuen.
Möbelhaus Kramer ist weit über die Grenzen Kalletals hinaus für sein großes Angebot und die freundliche Beratung bekannt. Nach 20-jähriger Berufserfahrung im Möbelhandel startete Hartmut Kramer 1985 in die Selbständigkeit. Unterstützt wird er seit 1996 von seiner Tochter Daniela, die nach Ihrem Studium als staatlich geprüfte Einrichtungsfachberaterin im Hause tätig ist. Ebenfalls dem Hause zugehörig ist Brigitte Kramer, die sich, neben ihrer kaufmännischen Tätigkeiten, als „gute Seele“ in allen Bereichen nützlich macht.
Carolin Hefter, Projekt-Leiterin Marketing, zu der Aktion: „Tradition heißt Erfahrung und steht für nachhaltige Geschäftspolitik. Tradition ermöglicht getreu dem Motto der Aktion „Zukunft braucht Herkunft“ aus der Vergangenheit zu lernen und aktuelle Qualitätsstandards zu sichern. So wird z. B. optimale Beratungsqualität im Verkaufsgespräch erst durch Erfahrung erreicht.

(Lippische Landeszeitung im Sommer 2011)

test